Mag. Phil. Dr. Rudolf Berger-Wiegele

AppleMark

geboren 1939 in Villach (Kärnten)
wohnhaft in 6353 Going am Wilden Kaiser
Telefon: +43 5358 2778
Mobil:   +43 664 73 50 20 55
E-Mail:   rbw@aon.at

Mag. Dr. Wiegele wurde 1939 in Villach geboren. Nach dem Besuch der Volks- und Hauptschule machte ich die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Danach absolvierte ich den Militärdienst in Klagenfurt. War kurze Zeit im Einzelhandel und anschließend mehrere Jahre in der Webe- und Marketingbranche tätig.

Diese Tätigkeit führte mich wieder zur Gestaltung und Malerei zurück. Als Folge daraus begann ich ein Studium an der Universität Innsbruck. Abgeschlossen mit Mag. Phil. und Dr. der Kunstgeschichte.

Seit 1984 lebe und arbeite ich in Going. Mir geht es vorrangig darum, durch fröhliche, farbige Bilder das Positive zu zeigen und die Gefühle der Betrachter anzusprechen. Die Bildmotive decken sich mit meinen Interessen. Hauptsächlich kommen sie aus den Religionen, der  Mythologie und den Menschen. Natur und Phantasie ergänzen sich und werden auch manchmal eins.

Die Motive werden nicht detailgetreu  skizziert. Sie werden in kleinen, subtilen Skizzen festgehalten. Im Atelier werden sie nochmals  bearbeitet und nochmals reduziert. Die Aufzeichnungen werden solange bearbeitet, bis nur die Gefühle und Gedanken irgendwann im Bild übrig sind.

Erst dann, wenn die Gefühle und Gedanken mit den Skizzen eins sind, werden Pinsel und Farben weggelegt.

Schon in meiner Kindheit waren Interesses für Kultur und Kunst  geweckt. Solange ich mich zurückerinnern kann, hat mich das Gestalten, Malen und Lesen beschäftigt. Kunst, Kultur, Musik und Bücher haben mein ganzes Leben begleitet und es endete nicht mit meinem Studium.

Die musisch- künstlerische Begabung hat mich begleitet. Daraus hat sich sicherlich mein Lebens- und Berufsweg entwickelt. Mein Anliegen ist einfach mit meinen Bildern das Schöne, Positive und Sinnvolle im Leben aufzuzeigen. Auch versuche ich in meinen Bildern eine Botschaft einzubauen. Diese  kann man oft nur durch genaues Schauen und Betrachten erkennen. Wenn es mir gelingt, beim Betrachten eine Reaktion - positiv oder negativ- zu erreichen, hat es sich gelohnt, ein Bild zu malen.               

Als Malgrund verwende ich Leinwand, Karton, Leinen auf Karton oder Papier. Als Medium arbeite ich mit Öl- oder Acrylfarbe, Pastellkreide, Rötel oder Zeichenkohle. Mischtechniken verwende ich sehr gerne. Sie überschreiten manche Gestaltungsgrenzen. Meine Bilder liegen zwischen Impressionismus, Expressionismus und Informel. 

Im Prinzip lasse ich mich nicht in eine Schublade einordnen. Ich bin ein Suchender. Nur wer ständig übt und die Augen und dem Kopf Nahrung gibt, bleibt frisch, lernt, weiß viel, entdeckt, erobert und ist herzeigbar. Meine Hoffnung ist, dass der  Betrachter dies in meinen Bildern findet. Maler sind eigentlich Dichter, sie haben an  Stelle des Wortes Farbe, Form, Leinwand und Papier.

 

Best of

023

Titel des Bildes: Fuji San mit Bambus
Technik: Acryl - Leinen auf Karton
Größe: 50 cm x 50 cm
Preis: auf Anfrage
Auflagenhöhe: 1 Stück (= Original)
Entstehungsjahr:

031

Titel des Bildes: Hellblau
Technik: Acryl - Leinen auf Karton
Größe: 50 cm x 50 cm
Preis: auf Anfrage
Auflagenhöhe: 1 Stück (= Original)
Entstehungsjahr:

049

Titel des Bildes: Supremat 3
Technik: Acryl - Leinen auf Karton
Größe: 50 cm x 50 cm
Preis: auf Anfrage
Auflagenhöhe: 1 Stück (= Original)
Entstehungsjahr:

068

Titel des Bildes: Stillleben
Technik: Acryl - Leinen auf Holz
Größe: 50 cm x 70 cm
Preis: auf Anfrage
Auflagenhöhe: 1 Stück (= Original)
Entstehungsjahr:

IMG_3389

Titel des Bildes: Big nose
Technik: Acryl - Leinen
Größe: 70 cm x 100 cm
Preis: auf Anfrage
Auflagenhöhe: 1 Stück (= Original)
Entstehungsjahr:

IMG_3390

Titel des Bildes: Hommage an Pablo
Technik: Acryl - Leinen auf Karton
Größe: 70 cm x 100 cm
Preis: auf Anfrage
Auflagenhöhe: 1 Stück (= Original)
Entstehungsjahr: